Rotes Haus Monschau

Neue Dauerausstellung

Metaleistungen

Leistungen

Kunde: moser_mahlstedt designbauwerk GmbH, Köln

1. April 2022

Das Rote Haus Monschau eröffnete seine überarbeitete und erweiterte Dauerausstellung. Das Patrizierhaus aus der Mitte des 18. Jahrhunderts diente ursprünglich der Tuchverleger-Dynastie Scheibler als Wohn- und zentrales Geschäftshaus und bietet heute einzigartige Einblicke in spätbarocke Wohn- und Alltagswelt, vorindustrielle Tuchherstellungsverfahren und historische Modetrends sowie Informationen über die Wollroute, die das kulturelle Erbe der Tuchmacherregion in der Dreiländerregion rund um Aachen vernetzt.

Der neue Ausstellungsteil widmet sich mit – durch 235 Media realisierten – interaktiven Monitor- und Projektionsinstallationen und einem Medien-Slider der aufwendigen Herstellung der Tuche, vermittelt auf anschauliche Weise die Handelsbeziehungen der Familie und beleuchtet die mit ihr verwobene Stadtgeschichte. In einer Art praktischen Anwendung können in Musterbüchern dargelegte aufwendige Webereiproben durch die Besucher*innen lebensnah als Westen projiziert werden. Eine atmosphärische Erfahrung vermittelt eine audiovisuell inszenierte Projektion, die den von Rustika-Säulen gestützten Gewölbekeller, in dem einst Wolle gewaschen wurde, wieder zum Leben erweckt.

 

Verwandte Projekte

Maria und Ana de Alvear – „Ahnen“ (Uraufführung)

Hito Steyerl „Power Plants“

360°-Kino im Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

Power2Change – Mission Energiewende

DIVERSITY UNITED – МНОГООБРАЗИЕ. ЕДИНСТВО

DASA Arbeitswelt Ausstellung

Landeshauptstadt Stuttgart

Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen

Burg Altena