Museum der Moderne (Rupertinum), Salzburg

Bill Viola

Metaleistungen

Leistungen

KUNDE: MUSEUM DER MODERNE

16. JULI BIS 30. OKTOBER 2022

Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert eine umfassende Ausstellung über das fünfzigjährige Schaffen des renommierten Videokünstlers Bill Viola. Die Ausstellung umfasst eine Auswahl seiner eindrucksvollen Werke, die existenzielle Themen wie Leben, Tod, Verwandlung und Wiedergeburt behandeln. Viola verbindet visionäre Poetik mit modernster Technologie und schafft bildgewaltige Werke, konventionelle Sehgewohnheiten werden gebrochen. Die Ausstellung stellt die Grundbedingungen und Potentiale menschlicher Existenz in den Mittelpunkt und erforscht Themen wie den menschlichen Körper, Zeitordnungen, Spiritualität und Transzendenz. Besondere Beachtung findet Violas Video-Sound-Installation „The Raft“, die eine universelle Metapher für die Bedrohung des menschlichen Lebens darstellt. Die Ausstellung lädt die Besucher ein, die faszinierenden Werke von Bill Viola zu entdecken und sich mit den zentralen Fragen der menschlichen Existenz auseinanderzusetzen.

Das Museum hat 235 Media mit der technischen Realisation aller Installationen beauftragt.

Verwandte Projekte

Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung

Wittenberg Lutherhaus

Museum la Boverie, Lüttich

Schauwerk Sindelfingen

Dithmarscher Landesmuseum

Carolyn Lazards/Haegue Yang

Cao Fei / Doug Rosman, Brühl

Naturmuseum Südtirol, Bozen

Arche Nebra, Nebra

Museum am Schölerberg, Osnabrück