Wittenberg Lutherhaus

BUCHSTÄBLICH LUTHER. DER REFORMATOR VON A BIS Z

Metaleistungen

Leistungen

Kunde: Die LutherMuseen
01. DEZEMBER 2023 – 06. JANUAR 2025

Das Lutherhaus wurde 1504 als ursprüngliches Augustinerkloster erbaut und gilt seit 1996 als UNESCO Weltkulturerbe. Seinen jetzigen Namen erhielt es, weil Martin Luther nach der Reformation darin arbeitete, wirkte und mit seiner Familie lebte.
Aufgrund von Sanierungsarbeiten kann das Lutherhaus bis 2025 nicht besucht werden. Um den Besucher*innen dennoch eine Möglichkeit zu geben, Einblicke in Luthers Leben zu erhalten, wird es im Vorderhaus, genannt Augusteum, eine Sonderausstellung geben. Vom 1. Dezember 2023 bis zum 6. Januar 2025 wird dort die Ausstellung „Buchstäblich Luther. Der Reformator von A bis Z“ präsentiert.
235 Media realisierte eine großformatige, immersive Raumprojektion, die Themen aus dem Leben Luthers aufgreift. Die Besucher*innen werden durch die raumfüllende Projektion in eine grenzenlose Dimension geführt und können so in die Thematik eintauchen.

The concept and production were created by Dr. Ulrich Hermanns Ausstellung Medien Transfer GmbH, Münster.

Verwandte Projekte

Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung

Museum la Boverie, Lüttich

Schauwerk Sindelfingen

Dithmarscher Landesmuseum

Carolyn Lazards/Haegue Yang

Cao Fei / Doug Rosman, Brühl

Naturmuseum Südtirol, Bozen

Arche Nebra, Nebra

Museum am Schölerberg, Osnabrück

Marta Herford, Herford