Museum im Mendelssohn-Haus, Leipzig

Das Effektorium

Metaleistungen

Leistungen

KUNDE: Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung
Februar 2014

Das Mendelssohn-Haus ist am 3. Februar 2014 in Leipzig wiedereröffnet worden. Das Museum ist dem Leben und Werk des Musikers und Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy gewidmet, der lange Zeit in Leipzig gelebt und gearbeitet hat.

Das Museum bietet verschiedene interaktive Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit dem Werk Mendelssohn Bartholdys. Eine herausragende Station ist dabei die interaktive Rauminstallation „Effektorium“.

Mit Hilfe eines Taktstocks und der Leap-Motion-Technologie sowie eines Touchscreens kann der Besucher ein digitales Orchester „dirigieren“. Die Leap-Motion-Steuerung erfasst dabei die Bewegungen des Besuchers und überträgt sie auf die Wiedergabe der Musik. Der „Dirigent“ kann zum Beispiel die Lautstärke für einzelne Orchester- oder Chorgruppen regeln. Außerdem kann der „Dirigent“ auch die Lichtstimmung des Raums beeinflussen. Die LED-Beleuchtung verändert je nach Aktion ihre Farbe und Intensität.

235 MEDIA hat die gesamte Medientechnik geliefert und installiert.

PARTNER:
In Zusammenarbeit mit WHITEvoid GmbH und Bertron Schwarz Frey

FOTOS:
Christian Kern

Museum im Mendelssohn-Haus
Goldschmidtstraße 12
04103 Leipzig

Öffnungszeiten:
Täglich 10 – 18 Uhr
Sonntags 11 Uhr Konzerte

Verwandte Projekte

LWL-Besucherzentrum im Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Brockenhauskuppel

Hoesch-Museum

Karl Marx

Marina Abramovic

HAEGUE YANG

Frankfurt einst? Frankfurt jetzt!

Bill Viola

Showroom „LivingROM“

Bill Viola