Werner Herzog & Hercules Segers

Seelenlandschaften

Metaleistungen

Leistungen

KUNDE: Wallraf-Richartz-Museum
14. April bis 12. Juli 2015

Das Wallraff-Richartz-Museum präsentiert als erstes europäisches Museum die aufsehenerregende Videoinstallation „Hearsay of the Soul“ im Rahmen der Sonderausstellung „Werner Herzog & Hercules Segers – Seelenlandschaften“.

In dieser Arbeit reflektiert der seit 1995 in den USA lebende große deutsche Regisseur Werner Herzog sein ästhetisches Verhältnis zu den rätselhaften Landschaften des niederländischen Barockmalers Hercules Segers (1590–1638), der mit seinen experimentell anmutenden Radierungen unter Kunstkennern bis heute zu den originellsten und einflussreichsten Künstlern des Goldenen Zeitalters zählt, im Schatten Rembrandts jedoch nie die Aufmerksamkeit einer größeren Öffentlichkeit erringen konnte.

Werner Herzog, der in seinen Filmen oft selbst ekstatische Landschaftsbilder kreiert, schuf mit seiner Videoinstallation eine eigenwillige Reise in das visionäre grafische Werk Segers’, die 2012 auf der Whitney Biennale in New York bereits für Furore sorgte.

235 MEDIA hat die technische Beratung durchgeführt und war mit der Planung und Realisation der Installation in der Kölner Ausstellung betraut.

Verwandte Projekte

LWL-Besucherzentrum im Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Brockenhauskuppel

Hoesch-Museum

Karl Marx

Bill Viola

Bill Viola

Showroom „LivingROM“

Bill Viola

Energie Wenden

Wir nennen es Ludwig