CHINA 8

Zeitgenössische Kunst aus China an Rhein und Ruhr

Metaleistungen

Leistungen

KUNDE: Stiftung für Kunst und Kultur e.V., Bonn
15. Mai bis 13. September 2015

Neun Museen in acht Städten an Rhein und Ruhr haben sich zusammengeschlossen, um mit der europaweit bisher umfangreichsten musealen Schau zeitgenössische Kunst aus China vorzustellen. Rund 120 Künstler und 500 Werke der Malerei, Fotografie, Kalligrafie, Tuschmalerei, Skulptur, Installation und Videokunst repräsentieren einen Querschnitt durch die aktuellen künstlerischen Positionen und Tendenzen in der größten Volkswirtschaft der Erde.

Mit 25 Video- und Soundinstallationen ist das Skulpturenmuseum Glaskasten in Marl Standort des Schwerpunkts Medienkunst. Im NRW-Forum Düsseldorf findet sich darüber hinaus mit der Installation „Related to YA“ von Wang Gongxin eines der technischen Highlights von „CHINA 8“: Auf neun Vertikalprojektionen mit synchronisierter Bespielung wird der Besucher visuell und akustisch in eine Welt voller Vibrationen, Erschütterungen, klackender Laute und zuckender Bilder entführt, die die Hektik und den Trubel des Alltags in China reflektieren.

235 MEDIA realisierte innerhalb von zehn Tagen an acht Ausstellungsorten den gesamten medientechnischen Aufbau für 44 Videoinstallationen. Insgesamt wurden 92 Monitore von 19 bis 75 Zoll Diagonale montiert, 31 Projektoren und 112 Mediaplayer installiert sowie einige Kilometer Kabel verlegt – eine große logistische Herausforderung.

Verwandte Projekte

Bill Viola

Showroom „LivingROM“

Bill Viola

Energie Wenden

Wir nennen es Ludwig

Form und Funktion – Vorbild Natur

Wurzelhöhle

Himmel oben, Himmel unten

Stadtmuseum Ratingen

Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich