Karl-Marx-Haus

Karl Marx, Leben - Werk - Wirkung bis zur Gegenwart

Metaleistungen

Leistungen

KUNDE: Friedrich-Ebert-Stiftung
05. Mai 2018

Das Museum Karl-Marx-Haus ist das Geburtshaus von Karl Marx und eröffnete am 5. Mai 2018 eine neue Dauerausstellung mit dem Schwerpunkt der Wirkungsgeschichte von Marx’ Ideen bis in die Gegenwart.

235 MEDIA hat für die neue Dauerausstellung im Museum Karl-Marx-Haus in Trier sechs Medieninstallationen realisiert, die Medieninhalte produziert und implementiert. Neben drei Monitorinstallationen, einem interaktiven Audiosessel, sind ein LED Mesh und ein interaktives Lesebuch Bestandteile der Szenografie.

Die Medieninstallationen schaffen einen bewussten Kontrapunkt zur Konkretheit der Inhalte in der Ausstellungsszenografie und verstehen sich als kontemplative Ruhepole inmitten einer herausfordernden inhaltlichen Fülle. So nutzt beispielsweise das wandfüllende LED-Mesh seine grobe Auflösung und den geringen Betrachtungsabstand der Besucher*innen, um in einer Bilderflut mit ikonischen Darstellungen aus der gegenwärtigen Politik ein assoziatives Panorama der Kapitalismuskritik aufzuspannen.

Den gegenteiligen Effekt nutzt das interaktive Lesebuch als ein Medium, das in der Lage ist, Inhalte gebündelt und pointiert wiederzugeben. Es unterstreicht auch in seiner formalen Präsentationsform die überragende Bedeutung, die das Medium Buch für Karl Marx persönlich und für die weltweite Verbreitung seiner Ideen hatte.

Verwandte Projekte

OZEANEUM Stralsund

Hafenamt Dortmund

Burger Collection, How to See [What Isn`t There]

LWL-Besucherzentrum im Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Brockenhauskuppel

Hoesch-Museum

Karl Marx

Marina Abramovic

HAEGUE YANG

Frankfurt einst? Frankfurt jetzt!