Michael Pinsky, The Final Bid

235 Media / Passagen 2023

Metaleistungen

Leistungen

MICHAEL PINSKY, THE FINAL BID

26.05. – 07.06. 2023 BEI 235 MEDIA, AM KÖLNER BRETT 1, KÖLN

Die Installation “The Final Bid” des britischen Künstlers Michael Pinsky hinterfragt unser Konsumverhalten und dessen Auswirkungen auf die Umwelt. Es ist überraschend, dass der größte Teil der Treibhausgasemissionen auf den Konsum von Dingen wie Möbel, Kleidung oder Geräten entfällt und eben nicht auf Flugreisen, den Energieverbrauch oder Lebensmittel. Das Projekt fördert eine Ökonomie der Wiederverwendung, indem es gebrauchte Stühle sammelt, die dann über eine Online-Auktion verkauft werden. So entsteht ein sich ständig veränderndes skulpturales Ensemble. Die Installationshöhe des jeweiligen Stuhls nimmt zu, wenn sich das Gebot erhöht, was den sich entwickelnden Wert des Objekts darstellt. Die skulpturale Präsenz der Ausstellung ist jedoch nur ein Moment auf dem Weg der Stühle zur Wiederverwendung, da sie nach der Ausstellung an anderer Stelle ein neues Zuhause finden werden.

“The Final Bid” spielt mit der Idee des Sammelns von Artefakten und der Aufwertung, die sie gewinnen, wenn sie in einen neuen Kontext gestellt werden. Während einige der Stühle einen signifikanten sentimentalen Wert haben können, haben sie eventuell im Allgemeinen einen geringen kommerziellen Wert. In der Tradition des Readymade werden sie für einen Moment aus ihrer funktionalen Verwendung gerissen und zu einer Skulptur, die betrachtet werden soll, anstatt nur Möbelstücke zu sein, auf denen man sitzt.

Wir feiern vierzig Jahre 235 Media im Rahmen der Passagen 2023.

Gebote konnten vor Ort oder online abgegeben werden.
Der Erlös wurde an Ärzte ohne Grenzen gespendet.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Draiflessen Collection, Mettingen.

Michael Pinsky, THE FINAL BID, 2022, erstmalig realisiert im Auftrag der Draiflessen Collection, Mettingen.

Verwandte Projekte

Museum la Boverie, Lüttich

Schauwerk Sindelfingen

Dithmarscher Landesmuseum

Carolyn Lazards/Haegue Yang

Cao Fei / Doug Rosman, Brühl

Naturmuseum Südtirol, Bozen

Arche Nebra, Nebra

Museum am Schölerberg, Osnabrück

Marta Herford, Herford

Bill Viola Studio, Mailand