Video Congress

Video Art Magazine on Video

Metaleistungen

Leistungen

1982 – 1986

Der VIDEO CONGRESS wurde auf der Documenta Kassel 1982 als Zusammenschluss unabhängiger Videokünstler gegründet. Jede Ausgabe hat als Grundlage ein bestimmtes Thema, das aus den Vorschlägen der beteiligten Künstler ausgesucht wurde.

N°0: PROLOG / PROLOGUE

1982, 50 min., color, PAL

George Hampton, A+A Video, Fun & Art, Werner Schmiedel, Rosi Jahnke, La Loora, Eckehard Kähne, Montevideo (München), Art Now, Ingo Günther, Norbert Meissner.

N°1: EROTIK / EROTICISM

1983, 72 min., color, PAL

A+A Video, Rudi Frings, Lied an die Freude, Josef Stöhr, Les Immer Essen, Fun & Art, George Hampton, Werner Schmiedel, Norbert Meissner, Montevideo (München), Halbzollgebiet

N°2: GELD / MONEY

1983, 40 min., color, PAL

A+A Video, Fun 6. Art, George Hampton, Werner Schmiedel, Norbert Meissner

N°3: ZUKUNFT KEIN THEMA / FUTURE NO THEME

1983, 45 min., color, PAL

Halbzollgebiet, A+A Video, Axel Wirths, Norbert Meissner, Bildschön Video, George Hampton, Fun & Art, Sascha A. Ehrlich

N°4: ANGST / FEAR

1983, 49 min., color, PAL

Best Boy Connection, Fun & Art, Bildschön Video, George Hampton, Halbzollgebiet, Mutagen Grau

N°5: BEGEGNUNG / MEETING

1984, 40 min., color, PAL

Brand / Maschmann, Fun & Art, Halbzollgebiet, R. Frings/G. Knapper, A.+ F, Maschmann, Ilona Kagel / Frank Misiak Ausstrahlung

N°6: INDUSTRIEWERBUNG / INDUSTRY PROPAGANDA

1984, 40 min., color, PAL

R. Frings / G. Knapper, I. Kagel / F. Misiak, G. Hampton, Mutagen Grau, Fun & Art, Petr& Probst / Armando Ceste, Videogruppe Turin (Maschmann, Brand, Calopresti, Cianni, Vera)

N°7: REALITÄTSERSATZ / SURROGATE OF REALITY

1984, 40 min., color., PAL

Rudi Frings, Norbert Meissner, Axel Wirths, Ilona Kagel, Studio 14, Mertens + Mertens, Frank Stöve

N° 8: METASPRACHE I + II

1985, D, 114:00 min., color, PAL

KAOS, John Cage, Claude Torey, Etant Donnes u.a.
Videonal mit Beiheft

N° 9: REISEBEKANNTSCHAFT

1986, D, 82:00 Min., color, PAL

1985 erweiterte sich das Projekt auf internationaler Ebene, auf der verstärkt Kontakte zu ausländischen Videokünstlern und -kunstzentren aufgenommen wurde. Der bewußte Ausbau internationaler Beziehungen findet im VIDEO CONGRESS N° 9 einen konkreten Weg zu kulturellem Austausch und gegenseitigen Anregungen. 20 Beiträge von Künstlern aus 8 Ländern; Videonal mit Beiheft.

Verwandte Projekte

Bill Viola

Bill Viola

Bill Viola

REMOTEWORDS.32

Himmel oben, Himmel unten

Forschungsprojekt

Werner Herzog & Hercules Segers

Bill Viola

Kunstmuseum Bonn

Bill Viola